Neuigkeiten/Meldungen

14.01.2020, 09:35 Uhr
CDU-Lauterbach: Gelungener Neujahrsempfang mit Bundesminister Helge Braun in der „Schwankhalle“ der Brauerei
LAUTERBACH. Als rundum gelungen sehen die zahlreichen Besucher des 10. Neujahrsempfanges der Lauterbacher CDU die Veranstaltung am besonderen Ort in der Schwankhalle der Burgbrauerei mit Bunddesminister Prof. Dr. Helge Braun an. Die aktuelle weltpolitische Lage, im Mittleren Osten und die Klimapolitik waren Themen des Mediziners aus Gießen. Stadtverbandsvorsitzender Uwe Meyer und Fraktionschef Felix Wohlfahrt als Gastgeber konnten neben der Spitze der Kreisstadt-Union mit Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller und Erstem Stadtrat Lothar Pietsch auch Braumeister Josef Lichter sowie die Führung der Kreispartei mit Kreisvorsitzendem Dr. Jens Mischak, Landtagsabgeordnetem Michael Ruhl (Herstein) und Kreistagsvorsitzendem Dr. Hans Heuser (Mücke) begrüßen.
CDU-Neujahrsempfang in der Brauerei: CDU-Kreisvorsitzender Jens Mischak, Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller, Bundesminister Helge Braun, Fraktionschef Felix Wohlfahrt, Braumeister Josef Lichter und Parteivorsitzender Uwe Meyer (von links)
Vor zahlreichen Vertretern Lauterbacher Vereine, Firmen und Institutionen betonte Gastredner Braun die richtungsweisende Bedeutung des Jahres 2020 für die deutsche Politik. Vor der Brauerei war Bundesminister Braun zuvor mit Bauern der Bewegung „Land schafft Verbindung“ zum Gespräch zusammengekommen. CDU-Fraktionschef Felix Wohlfahrt hatte die Entwicklung der Stadt Lauterbach unter Führung von Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller und der CDU/FDP-Kooperation beschrieben: Seit mehreren Jahren ausgeglichene Haushalte. Vor rund fünf Jahren sei die Stadt noch ein kranker Mann gewesen, heute sei das Rathausgebäude am Marktplatz umfänglich saniert, der Jugendstilbau der Adolf-Spieß-Turnhalle werde in den nächsten Wochen nach Modernisierung mit Bundesgeld als Stadthalle eingeweiht.

Nächste Termine

Weitere Termine
CDU Landesverband Hessen