Neuigkeiten/Meldungen

28.02.2018, 09:21 Uhr
Bürgermeister Krist wird Wahlkampf für CDU-Landtagskandidaten Michael Ruhl organisieren
„Erfolgreiche Landtagsnominierung, erfolgreicher Bundesparteitag“ - Kreisvorstandssitzung in Antrifttal
VOGELSBERGKREIS. Die ganze Bandbreite der Themen von Kommune, Land und Bund stand im Mittelpunkt der jüngsten Kreisvorstandssitzung der Vogelsberger CDU im Stauseehotel Michaela in Antrifttal. Der Schwerpunkt war allerdings die bevorstehende Landtagswahl im Oktober.
Auftakt zum Landtagswahlkampf in Antrifttal: Die Kampagne des CDU-Landtagskandidaten Michael Ruhl (Mitte) wird der Antrifttaler Bürgermeister Dietmar Krist (links) zusammen mit Kreisvorsitzendem Dr. Jens Mischak verantworten.
Zuvor beleuchtete CDU-Kreisvorsitzender den Bundesparteitag vom Montag, bei dem Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel den Kreisverband vertrat und sich freute, dass der Parteitag der Großen Koalition mit so großer Mehrheit zustimmte. Sollte das SPD-Mitgliedervotum nun auch positiv sein, werde es bald wieder eine stabile Regierung in Deutschland geben. Die CDU habe mit dem Parteitag gezeigt, dass sie bereit sei, Verantwortung zu übernehmen und zu regieren, hob Mischak hervor. Die Nachricht, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel den Gießener Bundestagsabgeordneten Helge Braun zu ihrem Kanzleramtschef und Bundesminister machen wolle, hat den Vogelsberger CDU-Kreisvorstand besonders gefreut. „Helge Braun vertritt Gießen und besonders den Vogelsberger Teil im Bereich Alsfeld ganz hervorragend in Berlin und wird nun in der Bundespolitik die Schaltzentrale leiten“, ist sich Mischak sicher. Mit Dr. Peter Tauber und Michael Brand werde der Vogelsbergkreis durch zwei weitere CDU-Bundestagsabgeordnete in der Hauptstadt vertreten. Mischak betonte, dass man Peter Tauber für seine Arbeit als Generalsekretär der Bundes-CDU zu Dank verpflichtet sei. Der neuen Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer wünsche man viel Erfolg. Bei den jüngsten Bürgermeisterwahlen im Kreis war die Kandidatur der CDU-Bewerberin Sonja Müller in Lautertal leider erfolglos. Man wünsche den gewählten Kandidaten alles Gute in ihren neuen Ämtern. Auch nach Amtsantritt der frisch gewählten Rathauschefs stelle die Union mit Ulrich Künz (Kirtorf), Stephan Paule (Alsfeld), Dr. Birgit Richtberg (Romrod), Dietmar Krist (Antrifttal), Rainer-Hans Vollmöller (Lauterbach) und Hans-Jürgen Schäfer (Schlitz) sechs Amtsinhaber und damit die Meisten, der einer Partei angehörenden Bürgermeister im Kreis Rückblickend auf die Kandidatenkür zur Landtagswahl im Wahlkreis 20 (Vogelsberg/Laubach) lobte Kreisvorsitzender Mischak ausdrücklich den Verlauf des Kreisparteitages in Schotten-Eschenrod und dessen Vorbereitung. Ein ganz besonderer Dank gelte den insgesamt vier Bewerbern für ihre Sachlichkeit. Mit der Nominierung Michael Ruhls aus Herbstein sei nun klar, wer für die Union in den Wahlkampf zum 28. Oktober ziehe. Ruhl selbst trug vor dem CDU-Führungsgremium seine grobe Wahlkampfplanung vor. Es gehe einerseits darum, die Arbeit des aktuellen Wahlkreisabgeordneten und nicht wieder kandidierenden Kurt Wiegel fortzusetzen, aber andererseits auch mit seiner eigenen Art neue Akzente in der Vertretung des neu zugeschnittenen Wahlkreises sichtbar zu machen. Michael Ruhl hat nun eine kleine, schlagkräftige Wahlkampfkommission eingerichtet, die vom Antrifttaler Bürgermeister Dietmar Krist geleitet wird. Der Diplom-Politologe hat Erfahrung in der Landtagsarbeit und war vor seiner Bürgermeisterzeit in einem Wiesbadener Ministerium tätig. Der nächste Kreisparteitag findet bereits am Donnerstag, den 22. März, in Alsfeld-Leusel statt. Dort wählen die Vogelsberger Christdemokraten ihren Kreisvorstand neu. Der seit vier Jahren amtierende CDU-Kreisvorsitzende Dr. Jens Mischak hat in der Kreisvorstandssitzung angekündigt, sich erneut um die Position zu bewerben.
CDU Landesverband Hessen